Traumzeit Bolivien, Reise zu den Höhepunkten des Landes

Eine Hauser Reise vom 30.September bis 20. Oktober 2007

Ein Reisebericht von Kurt.Merkert@web.de


Übersicht 1. bis 10. Tag 11. bis 20. Tag Ausrüstung Druckansicht Home


Nachdem ich in den letzten vier Jahren jeweils einen Urlaub in Südamerika gemacht habe, ist es inzwischen für mich fast Tradition, auch dieses Jahr dorthin zu verreisen. Andrea und ich haben uns für Bolivien entschieden, weil unser Reiseführer von der Patagonienreise dort lebt, und uns das Land als nicht alltägliches Reiseziel empfohlen hat. Wir entscheiden uns für eine Hauser Reise, da unser sonstiger Reiseanbieter "Wikinger-Reisen" zwar fast die gleiche Tour anbietet, die Hauser Reise uns aber terminlich besser passt.
Nach der Buchung, wird das Programm vom Veranstalter noch mehrmals geändert. Statt über Sao Paulo in Brasilien fliegen wir jetzt über Santiago de Chile nach Bolivien. Das wird aber auch noch einmal geändert. Wegen Flugplanänderungen werden wir einen Tag in Santiago verbringen, und erst am nächsten Morgen weiterfliegen. Dieser zusätzliche Tag wird am Ende der Reise beim Trekking eingespart. Wir müssen dann einfach pro Tag mehr laufen.
Trotzdem freuen wir uns darauf, das ärmste Land Südamerikas mit der indianischsten Bevölkerung und seinen unterschiedlichen Landesformen kennen zu lernen.


Kakteen auf dem Salar de Uyuni


Kirche am Vulkan Tunupa


Titicacasee und Königskordillere

Counter